Trainer

Ort

Mehrzweckhalle Schulzendorf
Walther-Rathenau-Straße 74
15732 Schulzendorf

Trainingszeiten

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
19.00
Gymnastik
Training
19.00
20.00
Mehrzweckhalle Schulzendorf (MZH)
19.30

Dienstag

  • Gymnastik
    19.00 - 20.00
No zeiten available!

Zu unserer Gymnastikgruppe gehören derzeit über 70 Sportlerinnen. Der Spaß an der Bewegung und das wöchentliche gemeinsame Zusammentreffen stehen bei allen im Vordergrund.

Wir sind eine bunte Truppe.

Auch vom Alter bunt gemischt zwischen 30 und über 80 Jahren. Wir bestreiten ein buntes, abwechslungsreiches Sportprogramm .

Neuigkeiten

Kommende Events

November

keine Veranstaltungen

Dezember

keine Veranstaltungen

Wir trainieren vor allem Beweglichkeit, Koordination, Geschicklichkeit, Gleichgewicht, Kraft und Ausdauer.

Unsere Sportstunde beginnt immer mit einer kurzen Erwärmung.

Daran schließen sich verschiedene Übungseinheiten an.
Wir trainieren meist in zwei Gruppen.

Dazu zählen Übungen auf der Gymnastikmatte, mit Stäben und Terrabändern, selbst angefertigten Linsensäckchen und Gigong-Stäben, Pezzibällen und Rubberbändern.
Neuste Anschaffung sind Pilatesringe.

Ein Zirkeltraining mit mehreren Stationen erfreute sich in letzter Zeit zunehmender Beliebtheit.

Es wird auch mal ein Linedance mit Musik versucht und wir greifen in die Boxen mit den Volleybällen und probieren uns damit aus.

Ihr seht, es geht bei uns sehr abwechslungsreich zu und für Jeden ist etwas dabei.
Es gelingt uns dadurch, die verschiedenen Altersgruppen gut unter einen Hut zu bringen.

Die jüngeren und neu hinzugekommenen Sportlerinnen staunen immer wieder, wie fit unsere „alten Hasen“ sind.
Einige Sportfreundinnen sind schon seit über 40 Jahren in der Sportgruppe und möchten den wöchentlichen Termin am Dienstagabend um 19 Uhr nicht missen.

Unsere langjährige Chefin und Übungsleiterin Karin Schaffer konnte endlich gebührend für ihr 50 Jahre ehrenamtliche Arbeit in SG Und dem SV Schulzendorf geehrt werden.

Unsere Ehrenmitglieder Karin, Dieter, Jutta und unser Leitungsteam Petra, Heike, Jutta und die andere Petra!

In diesem Jahr ging es nun auch wieder regelmäßig zum Sporttreiben in die Mehrzweckhalle.
Wir konnten zwar unsere traditionelle Frauentagsfeier aufgrund von Corona wieder nicht durchführen, aber die geplante Radtour durch den Grünauer Forst am 14. Mai, die uns auch nach Eichwalde führte, hat allen teilnehmenden Sportlerinnen Spaß gemacht.
Am 5. Juli werden wir mit einem leckeren Eis in die 6-wöchige Sommerpause gehen. Vielleicht treffen sich einige auch wieder zum Walken.
Petra, unsere neue Chefin walkt gerne mit unseren Mitgliedern durch den Schulzendorfer Wald.
Am 3. September fährt die ganze Truppe mit dem Bus zur Landesgartenschau nach Beelitz.

Für den 26. November haben wir dieses Jahr eine Adventsfeier geplant und  hoffen wieder auf aktive Teilnahme.
Denn die Geselligkeit gehört zu unserer Sportgruppe eben auch dazu.

Wir treiben keinen Hochleistungssport, sondern trainieren vor allem Beweglichkeit, Koordination, Gleichgewicht und Ausdauer.
Unser Workout beginnt immer mit einer Erwärmung, es schließen sich Übungen auf der Gymnastikmatte am Boden oder mit dem Thera-Band an.
Auch andere Übungsgeräte, wie beispielsweise selbst hergestellte Linsensäckchen kommen zum Einsatz oder seit neuestem auch Pezzibälle.
Ein Zirkeltraining mit mehreren Stationen erfreut sich in letzter Zeit zunehmender Beliebtheit.

Es gelingt uns durchaus gut, die verschiedenen Altersgruppen unter einen Hut zu bringen.

Unsere Mitglieder sind schließlich zwischen Ende Zwanzig und Anfang Achtzig!
Aber der Spaß an der Bewegung und das wöchentliche gemeinsame Zusammentreffen stehen im Vordergrund.
Unsere Übungsleiter bauen immer neue Bewegungen in die Übungsstunden ein. Ein Fitness-Test mit genauer altersgerechter Auswertung hat uns unseren Trainingsstand vor Augen geführt.

Jüngere, neue Mitglieder staunen immer wieder, wie fit die „alten Hasen“ sind, denn einige Frauen sind schon seit über 40 Jahren in der Sportgruppe und möchten den wöchentlichen Termin nicht missen. Weder Regen noch Schnee halten uns ab, jeden

Dienstag zur MZH zu radeln.

Höhepunkte des Sportjahres sind eine Radtour in die Umgebung und die Frauentags- und Weihnachtsfeier.
Nach einem ausgiebigen Essen, zu der jede Frau einen Beitrag zum Beispiel in Form von Kuchen oder Salat leistet stehen Spaß, Spiel und Tanzen auf dem Plan. Auch diese Bewegung ist schließlich Sport.

Nach der Sommerpause gehen wir dann wieder mit gleicher Freude zum Training, denn so fit wie wir sind,
wollen wir auch bleiben!